Outdoor

Dinner for 5: Übernachtung im Segeberger Forst

Ein kleiner Marsch mit anschliessender Übernachtung im Segeberger Forst stand neulich auf dem Tagesplan. Es ist kurz nach 12, als einer nach dem anderen am vereinbarten Treffpunkt aufschlägt. Unvorteilhafte Wetterbedingungen sorgten nicht nur für erschwertes Gepäck, sondern auch für überschaubaren Publikumsverkehr. Es sind einige Kilometer bis wir uns dem Lagerplatz nähern. Mit Ausnahme von zwei Spaziergängern macht niemand auf sich aufmerksam. Sehr zur Freude von Weberknecht, der den anstrengenden Tag mit einem Gin Tasting am Lagerfeuer zelebrieren wird. Aber auch dieser Weg wird steinig, denn das Holz vor Ort ist seit Tagen dem Regen ausgesetzt. Mit Birkenrinde und einem Feuerstarter gelingt es dennoch ein Kochfeuer zu entzünden und ein Lächeln in das müde Gesicht von TL-Dax zu zaubern. Der pure Nervenkitzel wenn man bedenkt, dass 8 Kilometer weiter jemand seine laktosefreie Mango-Möhrchen-Suppe auf dem Induktionsherd aufwärmt… ;-D

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Webseite verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Eigentlich wollen wir dir damit gar nicht auf den Keks gehen, müssen wir aber. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu, andernfalls bitten wir dich, dich zu verkrümeln.